Herzlich Willkommen!

Der Flügel ist er beste Schauspieler unter den Instrumenten,

weil er die verschiedensten Rollen spielen kann.

Heinrich Neuhaus


 

Schön, dass Sie sich für das Klavierspiel interessieren.

Ich unterrichte seit vielen Jahren engagiert und mit Begeisterung Klavierschüler in Friedenau und an der Musikschule-Kreuzberg.  Die Freude an der Musik und am Spielen des Instruments steht von Anfang an im Mittelpunkt meines Unterrichts. Mit seinen vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten ermöglicht uns das Klavier, von der ersten Stunde an zu musizieren. Meine Schüler sind zwischen 5 und 80 Jahre alt, und diese Vielfalt empfinde ich auf allen Ebenen als sehr bereichernd.

 

Das Repertoire

Die Auswahl der Klavierstücke stimme ich musikalisch und technisch individuell auf jeden Schüler ab. Das Repertoire im Klavierunterricht umfasst  Musik aller Stilrichtungen (Klassik, Jazz, Pop, Volkslied u.a., verbunden mit Improvisation). Dazu gehört das Vierhändige Spiel, das auch Klavierspielern von Anfang an gemeinsames Musizieren ermöglicht. Entscheidend ist für mich, dass meine Schüler das jeweils für sie passende Stück zur richtigen Zeit spielen.

 

Die Klaviertechnik

Das Erlernen einer fundierten Klaviertechnik ist stufenweise aufgebaut. Sie ist darauf ausgerichtet, die Spielfertigkeiten zu erweitern. Dabei setze ich auch Übungen zur Koordination und Entspannung sowie Gymnastik für Pianisten ein.

 

Notenlesen und Musiklehre

Klavierspieler sollten auch wissen, was sie spielen, wenn sie spielen. Dieses Verständnis erleichtert das Lernen neuer Stücke und fördert die Selbständigkeit und den Genuss beim Spielen. Daher gehen wir neben dem Erlernen der Notenschrift in der Musiklehre den Geheimnissen der Musik und ihrer Geschichte auf den Grund. Von Anfang an behandele ich dies durch Hören, Spielen und dem Anfertigen eigener kleiner Kompositionen und Improvisationen.

 

Klavierüben

Wie wir auch aus der Hirnforschung wissen, ist Klavierspielen  ein sehr vielfältiger und spannender Vorgang, der uns nicht nur emotional berührt, sondern sogar in jedem Alter die Plastizität des Gehirns fördert. Dies gilt auch für das Klavierüben im Unterricht und zuhause. Klavierüben besteht nicht nur aus dem Erlernen von Notentexten, sondern auch aus der Erfahrung und Übung von Bewegungsabläufen und der musikalischen Gestaltung. Hierzu gibt es abwechslungsreiches Material, und jeder kann auch selbst kreativ werden.

 

Schülervorspiele

Ich veranstalte ein- bis zweimal jährlich ein Vorspiel für Schüler, Verwandte und Freunde. Diese finden entweder im privaten Rahmen, oder im C. Bechstein Centrum Berlin statt.

 

 

Bei Bedarf berate ich Sie gern beim Kauf oder Mieten eines Instruments.

 



Dorothee Lieberknecht 

Klavierunterricht

Friedrich-Wilhelm-Platz 13 

12161 Berlin 

 

 

www.klavier-in-friedenau.de 

dorothee.lieberknecht@arcor.de

030- 851 66 75

0177-852 25 44

COPYRIGHT © 2016 D. LIEBERKNECHT

Grafik/ Webdesign/ Fotografie 

www.harrietwenske.com